CDU Kreisverband Hameln-Pyrmont
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-hameln-pyrmont.de

DRUCK STARTEN


News
13.05.2021, 09:46 Uhr | CDU Kreistagsfraktion Hameln Pyrmont
Ex-Landrat muss endlich Verantwortung übernehmen
CDU Hameln-Pyrmont ist fassungslos über die skandalösen Aussagen des Ex- Landrates von Hameln-Pyrmont

Die CDU Hameln-Pyrmont – Kreisverband und Kreistagsfraktion – sind ist fassungslos über die skandalösen Aussagen des Ex-Landrates von Hameln-Pyrmont vor dem Untersuchungsausschuss Lügde. Er war Behördenchef und in dieser Eigenschaft fachlich verantwortlich für das Jugendamt und damit trägt er auch die volle Verantwortung für die schrecklichen Missstände zu Lasten vieler Kinder im Jugendamt Halmen-Pyrmont.

Kreishaus Hameln Pyrmont (Foto TF)

Jetzt versucht er sich einen schlanken Fuß zu machen und wusste angeblich von nichts. Wenn das so wäre, hätte er seine Dienstpflichten grob vernachlässigt und diese Amtspflichtverletzung müsste auch zu Konsequenzen bei der Dienstaufsichtsbehörde im niedersächsischen  Innenministerium führen. Es ist schwer zu ertragen – vor allem für die missbrauchten Kinder und ihre Eltern – wenn der Ex-Landrat als verantwortlicher Dienstherr über das Jugendamt nunmehr mitteilen lässt: „Die Kinder hätten durch korrekte und angemessene Bearbeitung vor sexueller Gewalt geschützt werden können.“ Durch ein pflichtgemäßes Verhalten des Ex-Landrates hätten die Kinder geschützt werden können.

Deshalb wird die CDU-Fraktion in ihrer nächsten Sitzung beraten, ob sie vor dem Hintergrund dieses skandalösen Verhaltens eine Sondersitzung des Jugendhilfeausschusses
beantragt.

gez.:

Hans-Ulrich Siegmund
Fraktionsvorsitzender

aktualisiert von Thomas Figge, 13.05.2021, 10:00 Uhr